Die Fahnenschwinger Rastatt folgten der Einladung von Geschäftsführer Horst Winterberg vom Hatz Moninger Brauhaus. Mit dem originellen Hamoni-Bus wurden 21 Mitglieder des Vereins in Rastatt abgeholt und in die Brauerei nach Karlsruhe gefahren. Hier erwartete Braumeister Michael Riedl die Mitglieder zu einer Betriebsbesichtigung. Besonders das neue Sudhaus und die Flaschenabfüllung aber auch der anschließende Imagefilm interessierten Jung und Alt des Rastatter Vereins. Spontan boten die Fahnenschwinger vor der Abfüllhalle eine beeindruckende Darbietung ihres Könnens und ließen die bunten Fahnen trotz leichter Windböen fliegen. Anschließend unterschrieben der 1. Vorsitzende Peter Thom und Horst Winterberg den Kooperationsvertrag und besiegelten die künftige Zusammenarbeit mit frisch gezapftem Hatz Bier.

Die Fahnenschwinger Rastatt, die erst 2002 gegründet wurden, haben bis heute einen beachtlichen, erfolgreichen Weg beschritten. Heute zählen die Fahnenschwinger Rastatt zu den mitgliederstärksten und erfolgreichsten Vereinen im Landesverband der Fahnenschwinger in Baden-Württemberg. Das Jahr 2010 war bisher das siegreichste in der Vereinsgeschichte, mit drei Weltmeistertiteln, zwei Vize-Weltmeistern, einem Deutschen Vizemeister sowie zwei Landesmeistertiteln und zwei Vize-Landesmeistern im Fahnenschwingen und Fahnenhochwerfen.

Der Verein nimmt regelmäßig am kulturellen Vereinsleben in der Region, an Events der Stadt Rastatt und des Landkreises, an sportlichen Veranstaltungen und Meisterschaften sowie an Mittel- und Brauchtumsaufführungen teil. Im Rahmen der Vereinsziele fördern sie die aktive Jugendarbeit. In diesem Jahr sind die Fahnenschwinger Ausrichter der Deutschen Meisterschaften im Fahnenschwingen.